zur Unterstützung ehrenamtlicher gemeinwohlorientierter Aktionen im ländlichen Raum

Für die Zukunft ist es wichtig, regional zu denken und zu handeln und miteinander zu kooperieren, um als einzelner Ort bestehen zu können und die Daseinsvorsorge der Bürgerinnen und Bürger zu sichern.

Zur Attraktivität und Lebensqualität gehört aber auch ein lebendiges Dorfleben. So werden die Orte im ländlichen Raum oftmals durch aktive Dorfgemeinschaften getragen, aus denen wiederum neue und kreative Ideen für die gemeinsame Gestaltung der Orte und das Zusammenleben erwachsen.

Dieses Engagement möchte die RAG mit dem Förderprogramm LEADER stärken und unterstützen. Ureigenes Interesse der RAG ist es, Orte lebendig zu gestalten, alle dabei mitzunehmen und einzubeziehen, um so liebenswerte und attraktive Dörfer zu erhalten und zu entwickeln.

Mit dem Projektaufruf „Dörfer in Aktion“ wollen wir genau dies unterstützen. Verstehen Sie daher den Aufruf als Kampagne für das Landleben und als einen Wettbewerb zur Aktivierung der Bevölkerung für bürgerschaftlich getragene Aktivitäten in und zwischen den Orten. Die RAG Saale-Holzland greift dabei einen Projektansatz der Südthüringer RAGn auf.

3.000 € pro Initiative bzw. Aktion stehen zur Verfügung. Bis zu 10 Projekte können in diesem Jahr in den Genuss der Förderung kommen.

Die Teilnahmebedingungen finden Sie auf den nachfolgenden Folien.

Interessierte Initiativen bewerben sich bitte bis zum 30.06.2017 mit Angaben zu ihrer Aktion (Teilnahmeantrag) und der geplanten Ausgaben (Sachkostenaufstellung) bei:

RAG Saale-Holzland e.V.
Nickelsdorf 1
07613 Crossen

Tel.: 036693/2309-36
Fax: 036693/2309-39

Email: info@rag-sh.de
www.rag-sh.de

Ansprechpartner:
Ina John und Anett Tittmann vom LEADER-Management