Skip to content Skip to left sidebar Skip to footer

News

Vorentwurf „In der Ziegelhütte“

  • Zeichnerische Festsetzungen
  • Textliche Festsetzungen
  • Vorhaben und Erschließungsplan
  • Begründung
  • Schall Immissions-Prognose

Siehe Downloads:

Bebauungsplanverfahren ,,In der Ziegelhütte“

Öffentliche Bekanntmachung der Gemeinde Schlöben


Frühzeitige Beteiligung und Unterrichtung der Öffentlichkeit zum Bebauungsplanverfahren ,,In der Ziegelhütte“ in der Gemeinde Schlöben nach § 3 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)

Der Gemeinderat der Gemeinde Schlöben hat am 02.07.2019 in öffentlicher Sitzung nach§ 2 Abs. BauGB i. V. m. §12 Abs. 1 BauGB den Beschluss gefasst, das Verfahren für die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „In der Ziegelhütte“ einzuleiten (Beschluss-Nr. 22/2019). Im selbigen Beschluss wurde die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB beschlossen. Der räumliche Geltungsbereich des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „In der Ziegelhütte“ ist im Lageplan dargestellt.

Aufgrund der fortschreitenden Ausbreitung von COVID-19 und den damit in Zusammenhang stehenden Einschränkungen in der Gesellschaft findet die frühzeitige Unterrichtung der Öffentlichkeit über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung gemäß § 3 Abs. 1 BauGB für das Bauleitplanverfahren „In der Ziegelhütte“ durch Einstellung der Planunterlagen in das Internet ab den 23.04.2020 statt. Der Vorentwurf zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan „In der Ziegelhütte“, bestehend aus den textlichen und zeichnerischen Festsetzungen, dem Vorhaben- und Erschließungsplan, der Begründung und der Schall-Immissions-Prognose, ist unter folgender Internetseite abrufbar: (https://bioenergiedorf.schloeben.de und unter: www.bad-klosterlausnitz.de)


Unter der Telefonnummer 03641/ 592-512 (Frau Swatek) des beauftragten Planungsbüros Kommunalentwicklung Miteldeutschland GmbH besteht die Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung. Hinweise und Stellungnahmen können zur Niederschrift oder schriftlich bis einschließlich Donnerstag, den 14.05.2020 an die

Gemeinde Schlöben
Am Wallgraben 20
07646 Schlöben

sowie per Mail an die Gemeinde Schlöben (gemeinde@schloeben.de)
vorgebracht werden.


Schlöben, den 14.04.2020

Bebauungsplan:

Allgemeinverfügung des Kreises Saale-Holzland-Kreis

[vc_row][vc_column][vc_column_text]zum Verbot und zur Beschränkung von Kontakten in besonderen öffentlichen Berei-chen und zum Umgang mit Reiserückkehrern aus Risikogebieten und besonders von der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 betroffenen Gebieten einschließlich Personen, die einen persönlichen Kontakt zu einer Person hatten, bei der das neuartige SARS-CoV- 2 im Labor nachgewiesen wurde.

Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 hat sich in kurzer Zeit weltweit verbreitet. Auch in Deutschland und insbesondere auch in Thüringen gibt es mittlerweile zahlreiche Fälle. Die damit verbundene Erkrankung COVID-19 verläuft in den meisten Fällen als grippaler Infekt und ist von einem Schnupfen oder einer echten Grippe (Influenza) klinisch nicht zu unter-scheiden. Die Eindämmung und Nachverfolgung von Infektionswegen erfordert weitere Ver-bote und Beschränkungen im öffentlichen Leben. Ferner ist der Schutz besonders vulnerab-ler Bevölkerungsgruppen sicherzustellen.
Gemäß § 28 Absatz 1 Satz 1 und 2 Infektionsschutzgesetz (IfSG) und § 35 Satz 2 Thürin-ger Verwaltungsverfahrensgesetz (ThürVwVfG) wird folgende Allgemeinverfügung erlassen:

Das vollständige Dokument zum Download: Allgemeinverfügung
des Kreises Saale-Holzland-Kreis[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]