kindergarten-rappelkiste

Die Besonderheit unserer Kindertagesstätte „Rappelkiste“ ist, dass sie aus zwei Häusern in den zwei benachbarten Ortschaften Schlöben und Schöngleina besteht.

Bei der Themenauswahl unserer Angebote und Inhalte bemühen wir uns einen Bezug zu die Lebenssituation unserer Kinder herzustellen. Durch gezielte Beobachtungen erkennen wir, was die Gruppe interessiert, welche Themen die Kinder beschäftigen und greifen diese auf. Dabei stehen stets die Bedürfnisse der Kinder im Mittelpunkt.

Ziel ist es, eine anregungsreiche Umgebung im Kindergarten zu schaffen, in der die Kinder viel erleben und experimentieren können, um ihre Eigenständigkeit, Wahrnehmung und Ausdrucksmöglichkeit zu fördern.

Im Detail bedeutet das für uns Erzieherinnen:

  • sprachanregende Situationen zu schaffen, in denen Kinder hören und sprechen,

Sprache erleben, Sprache erproben und sich mitteilen können

  • rhythmisch-musikalisches Erleben anzustreben, um so schöpferisch anregend, gedächtnisfördernd und ordnend zu wirken
  • Kreativität und Phantasie als eine Möglichkeit zu sehen, Gefühle zum Ausdruck zu bringen und sich selbst zu verwirklichen
  • in der Bewegungserziehung werden Motorik und soziale Verhaltensweisen gezielt gefördert, während im täglichen Freispiel im Außengelände oder im Turnraum

unsere Kinder die Möglichkeit haben, ihre Bewegungsbedürfnisse zu befriedigen, z. B. beim Ballspielen, Dreiradfahren, bei Lauf- und Fangspiele, beim Hüpfen und Klettern usw.
Durch die Begegnung mit der Natur, ihrer Schönheit und Besonderheiten, durch das Experimentieren und Untersuchen, erkennen unsere Kinder Vorgänge und Entwicklungen, lernen so deren Zusammenhänge zu begreifen. Es gilt das Prinzip: „erfahren-erkennen-benennen“, denn Kinder lernen durch das Tun im Allgemeinen.

Wir unterstützen unsere Kinder bei den vielfältigsten Tätigkeiten, wie dem Händewaschen, dem An- und Ausziehen, dem Binden der Schuhe und dem Öffnen und Schließen der Knöpfe. Somit werden unsere Kinder zur weiteren Selbständigkeit immer wieder angeregt.

Zu den Aufgaben des täglichen Lebens, auf die unsere Kinder vorbereitet werden, gehören auch hauswirtschaftliche Tätigkeiten, wie Tischdecken, Staubwischen, Helfen beim Auf- und Abziehen der Betten, oder auch das Abkehren der Schuhbänke in den Garderoben.

Aufnahmekriterien:
Wir nehmen Kinder ab dem 6. Lebensmonat bis zum Schuleintritt auf.


Sigrun Hendel

Leiterin

Tel: 036428-42937

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht

Falls Sie uns etwas senden wollen:


Sie können uns folgende Dateien senden (max. 10MB): *.pdf | *.jpg | *.png | *.gif | *.zip | *.rar

Mail-Formulare werden oft missbraucht! Zu unserem Schutz:

Kindertagesstätte „Rappelkisten“