Gedanken zum neuen Jahr: Worauf es jetzt ankommt!

2015 wird vielen in besonderer Erinnerung bleiben: ein ungestümes Jahr, das viele überforderte in der Abfolge der Ereignisse, zum Widerspruch reizte und und uns eine Themenvielfalt bereithielt, die nicht immer zu verarbeiten war. Aber wie immer hängt alles zusammen und manchmal an einem seidenen Faden. Die UNO hat im September den „Weltzukunftsvertrag“ für eine nachhaltige Entwicklung (Agenda 2030) verhandelt und beschlossen. Der Papst stellt mit der Umweltenzyklika „Laudato si“ die Armen und die ökologische Mitwelt ins Zentrum. Und schließlich vereinbarten die Staaten dieser Erde in Paris Umweltziele, wenn auch nicht verbindlich, so aber doch gemeinsam und einheitlich. Gemeinsam ist allen, das wenn wir so weiterleben wie bisher, die Welt endgültig aus den Fugen gerät durch Umweltzerstörung, Klimawandel, Kampf um Rohstoffe und deren Verschwendung, lokale und regionale Kriege, Flüchtlingsbewegungen und vieles mehr. Ein zukunftsgerechtes Wirtschaften und Leben setzt grundlegende Veränderungen voraus. Innovationen die nicht nur technischer sondern auch sozialer Natur sind, soll heißen technische Neuerungen sollen nachhaltig sein und nicht zu höheren Ressourcenverbrauch führen. Eine Gemeinwohlökonomie muss die auf Wachstum und Rendite ausgerichtete kapitalistische Wirtschaftsweise ersetzen, die aktuell durch Freihandelsabkommen zementiert werden soll inklusive der Privatisierung öffentlicher Güter. Gerechtigkeit muss den Grundwiderspruch in der Klimapolitik der letzten Jahre auflösen und die ökologische Schuld durch die reichen Länder beglichen werden, hinsichtlich der Not, die durch Dürren, Bodenerosion und Überschwemmungen in der sogenannten dritten Welt entstanden ist. Der Mensch als moralisches Wesen ist herausgefordert, persönlich Verantwortung für diese EineWelt zu übernehmen. Dazu gehört auch Genügsamkeit im Sinne eines bescheidenen Lebensstils im Privaten und ein maßvolles Wohlstandsmodell, aber auch Stärke, um den Mut aufzubringen, dem Mainstream zu widersprechen und im zivilgesellschaftlichen Engagement für ein nachhaltiges Wirtschafts- und Lebensmodell zu kämpfen. In diesem Sinne wünsche ich uns allen ein erfolgreiches 2016 Ihr Bürgermeister Hans-Peter Perschke

 

– Beginn des amtlichen Teils –

Folgende Beschlüsse wurden in den öffentlichen Gemeinderatssitzungen am 01.09.-, am 03.11.- und am 15.12.2015 gefasst:

  • Antrag auf Änderung der Tagesordnung
  • Bestätigung der geänderten Tagesordnung
  • Bestätigung Gemeinderatsprotokoll vom 01.07.2015
  • Beschluss zur Feststellung des Ergebnisses der Jahresrechnung 2012
  • Beschluss zur Feststellung des Ergebnisses der Jahresrechnung 2013
  • Beschluss zu Entlastung des Bürgermeisters für das Jahr 2012
  • Beschluss zu Entlastung des Bürgermeisters für das Jahr 2013
  • Aufnahme von Enrico Hädrich in die Freiwillige Feuerwehr Schlöben
  • Rücknahme der Klage gegen den Kreis- und Schulumlagenbescheid 2014
  • Bestätigung Gemeinderatsprotokoll vom 01.09.2015
  • Beschluss zum Erlass der Ordnungsbehördlichen Verordnung zur Abwehr von Gefahren in der Gemeinde Schlöben
  • Beschlussfassung zu überplanmäßigen Ausgaben in der Haushaltsstelle Sachverständigenkosten
  • Bestätigung Gemeinderatsprotokoll vom 03.11.2015
  • Beschlussfassung zu überplanmäßigen Ausgaben in der Haushaltsstelle Zuweisung an Gemeinden
  • Übernahme Betriebskosten Wunsch- und Wahlrecht Kitabesuch in Fremdgemeinden
  • Beschlussfassung zu überplanmäßigen Ausgaben Zuweisung an übrige Bereiche – AWO – Betreibung Kita

– Informationen des Bürgermeisters –

Ein beherrschendes Thema der letzten Monate war die anstehende Gebietsreform. Hierzu gab es viele Diskussionen und auch Fehlinformationen. Folgende tatsächlichen Fakten stehen fest: Im Jahr 2018 soll in Thüringen eine Funktional-, Verwaltungs- und Gebietsreform vollzogen werden. Das Thüringer Verfassungsgericht hat der Regierung aufgetragen vor der Gesetzgebung dazu ein Leitbild zu entwerfen und zu verabschieden. Dieses wurde in den letzten Monaten öffentlich diskutiert. Das Gesetz zur Umsetzung (Vorschaltgesetz) soll im Frühjahr 2016 verabschiedet werden.

Erst dann weiß man definitiv, wie die Verwaltungsstrukturen künftig aussehen werden, welche Aufgabenverteilung zwischen Land, Landkreisen und Kommunen erfolgen soll. Daraus ergeben sich dann auch die größenmäßigen (Einwohner,Fläche) Zahlen. Das die Selbständigkeit der kleinen Gemeinden verschwindet ist bekannt. Die Zielgröße für die neuen Einheitsgemeinden liegt zwischen 6000 und 8000 Einwohnern. Wer sich mit wem zusammen schließt hängt im wesentlichen von der künftigen Aufgabenstruktur ab und kann in einer freiwilligen Phase bis 2018 vorab erfolgen.

– Ende des amtlichen Teils –

 

 

  • Veranstaltungskalender
  • SV Wöllmisse – Spielplan
  • Vorläufiger Veranstaltungskalender für 2016

    19.03.2016 Osterbaumsetzen in Schlöben Frauengruppe Schlöben
    19.03.2016 Preisskat in Gröben Realia Gröben eV
    25.03.2016 Wöllmisselauf Realia Gröben eV
    30.04.2016 Walpurgisfeuer in Zöttnitz Teichgemeinschaft Zöttnitz
    01.05.2016 Maibaumsetzen in Gröben Realia Gröben eV
    07.05.2016 Maibaumsetzen in Rabis FW-Verein Rabis/Zöttnitz eV
    14.05.2016 Pfingsttanz in Gröben Realia Gröben eV
    21.05.2016 Maibaumsetzen in Schlöben Maibaumgesellschaft Schlöben eV: 20. Jubiläum
    04.06.2016 Kindersportfest in Rabis SV Wöllmisse eV.
    Juni 2016 Hoffest Agrarunternehmen
    19.-21.08.2016 Sommerfest in Gröben Realia Gröben eV
    28.08.2016 Volleyballturnier in Gröben Realia Gröben eV

  • Spiel-Nr.-Datum-Anstoß- Spielansetzung 

    14-12.03.2016 14.00 Uhr BSC 98 Jena/ SV Wöllmisse
    15-20.03.2016 14.00 Uhr SV Wöllmisse/ SC Empor Mörsdorf
    16-03.04.2016 14.30 Uhr SV Wöllmisse/ Eintracht Camburg II
    17-10.04.2016 14.30 Uhr FSV GW Stadtroda/ SV Wöllmisse
    18-17.04.2016 14.30 Uhr SV Wöllmisse/ SG Rockau/Schkölen
    19-23.04.2016 12.30 Uhr SV Lobeda 77 II/ SV Wöllmisse
    20-01.05.2016 14.30 Uhr SV Wöllmisse/ SV Traktor Rauda
    21-07.05.2016 12.30 Uhr FV Rodatal Zöllnitz II/ SV Wöllmisse
    22-22.05.2016 14.30 Uhr SV Wöllmisse/ SV Thalbürgel

wma60m_Maibaumgesellschaft

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE