„Schlaganfall? – Das ist doch ein Thema für ganz alte Leute! – … so ab 25 Jahre ?!?

Freitags? FORUM! F I Z!
FABELHAFT FREIHERAUS FABULIEREN:
KONTROVERS, ELOQUENT, EHRLICH, KECK…

Wir laden ein zum Vortrag und Gespräch in lockerer Runde:

„Schlaganfall? – Das ist doch ein Thema für ganz alte Leute! – … so ab 25 Jahre ?!?

am 05. April 2018, Beginn 20.00 Uhr, im Familienzentrum Schlöben (FiZ).

Unsere Schlöbener Nachbarin Ursula Huhn bringt uns das Krankheitsbild „Schlaganfall“ nahe. Sie erläutert Maßnahmen einer gezielten Vorbeugung und benennt neben den charakteristischen vor allem auch die unspezifischen Merkmale seiner Erkennung. Im Anschluss beantwortet sie Fragen, die wir evtl. alle zu dieser Problematik schon immer mal stellen wollten, z. B.: Wie gehen wir mit den Folgen um?

Unterhalten wir uns also einfach mal darüber. – Gerne auch bei einem Gläschen Wein.

,,Die Burgen um Jena und ihre Herren“

Hiermit möchten die Geschichtskonferenz Schlöben e.V. alle Interessierten zu unserer öffentlichen Veranstaltung zu folgendem Thema einladen.

,,Die Burgen um Jena und ihre Herren“

Sie findet am Mittwoch, dem 3. April 2019, 19.00 Uhr, im Vereinshaus in Schlöben statt.

Lektor ist Manfred Thieß.

Wolfgang Fröhlich Schriftführer

Einwohnerversammlung

Sehr geehrte Einwohnerinnen und Einwohner,

ich möchte Sie herzlich zu einer Einwohnerversammlung am Dienstag, den 12.März 2019 um 19.00 Uhr in das Vereinshaus Schlöben, Am Wallgraben 20 einladen.

Wesentliche Inhalte werden Informationen zur Dorfentwicklungsplanung und zum Vorhabenbezogenen Bebauungsplan „In der Ziegelhütte“ sein. Als Gäste sind Frau Döring von der Kommunalentwicklung Mitteldeutschland (KEM) und die Herren Teupe und Kleine von der Firma Gerüstbau Teupe geladen.

Perschke (Bürgermeister)

Ablagerungen von Gartenabfällen und Müll hinter den Getreidehallen in Schlöben

Aus gegebenen Anlass möchten wir alle Einwohner informieren, dass das Ablagern jeglicher Abfälle hinter den Hallen des Agrarunternehmens in Schlöben untersagt ist. In der Vergangenheit wurden vermehrt durch die Bevölkerung Abfälle wie große Äste oder auch Bäume, tote Tiere und Holzkohle entsorgt.

Der Platz dient nur unserem Betrieb für die Lagerung von Getreideabfällen in der Erntezeit. Wir weisen darauf hin, dass auch keine Gartenabfälle oder Mist abgelagert werden dürfen. Die Untere Wasserbehörde und das Landwirtschaftsamt untersagen das Anlegen eines Kompostes in diesem Bereich. Das Territorium wird videoüberwacht. Wir behalten uns vor, bei widerrechtlichen Handlungen die Kosten für die Entsorgung und eventuelle Strafzahlungen auf den Verursacher umzulegen.

Eine gewerbliche Kompostieranlage befindet sich mit der Gemes im 5 km entfernten Schöngleina, OT Zinna. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Der Vorstand des Agrarunternehmen „Wöllmisse“ Schlöben eG

DORFERNEUERUNG – ILE-Förderprogramm für private Antragsteller

DORFERNEUERUNG UND DORFENTWICKLUNG
ILE-Förderprogramm
Für private Antragsteller

Förderzweck

  • bauliche Maßnahmen zur Erneuerung, zum Aus-, Um- oder Anbau ortsbildprägender Gebäude mit Hof- und Grünflächen (z.B. Dacherneuerung, Sanierung von Fassaden, Fenster und Türen usw.)
  • Revitalisierung (Innenausbau) ungenutzter und leerstehender ortsbildprägender oder landschaftstypischer Bausubstanz
  • Anpassung von Gebäuden an die Erfordernisse zeitgemäßen Wohnens und Arbeitens, u.v.m.

Regelfördersatz

  • Bis zu 35 % der zuwendungsfähigen Ausgaben

Antragstermine

  • zum 15. Januar für das laufende Jahr

Ansprechpartner

Anmeldungen für Beratungsgespräche und Fragen zur Förderfähigkeit und Antragsverfahren können bei der

KEM Kommunalentwicklung Mitteldeutschland,
Frau Anke Doering
(03641) 592-518,
doering@ke-mitteldeutschland.de,

vereinbart und abgeklärt werden.

Einladung zum Gespräch mit dem Ministerpräsident in Eisenberg

Ministerpräsident Ramelow am 5. November 2018 zu Besuch im Saale-Holzland-Kreis

Bürgerreferat bietet Gespräche vor Ort an

 

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow besucht am Montag, dem 5. November 2018, den Saale-Holzland-Kreis. Auf dem Programm der Kreisbereisung stehen zahlreiche Termine an verschiedenen Orten. Der Ministerpräsident möchte den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit bieten, sich mit ihren Anliegen und Anregungen an ihn zu wenden. Von A wie Abwasser über I wie Integration bis Z wie Zwangsaussiedlung stehen Ihnen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Referats Bürger/-innenanliegen; Landesantidiskriminierungsstelle (LADS) der Thüringer Staatskanzlei deshalb als Ansprechpartner/-innen zur Verfügung.

 

Die Gespräche werden am Montag, dem 5. November 2018 von 10.00 Uhr bis 15.30 Uhr an folgendem Standort angeboten:

 

Landratsamt Saale-Holzland-Kreis

Haus 10, EG, Beratungsraum (links neben dem Fahrstuhl)

Schlossgasse 17

07607 Eisenberg

 

Vor Ort soll Zeit sein, miteinander ins Gespräch zu kommen und bei konkreten Problemen gemeinsam Lösungswege zu suchen. Dies gelingt am besten, wenn eine inhaltliche Vorbereitung möglich ist. Es wird deshalb gebeten, vorab einen Gesprächstermin zu vereinbaren; telefonisch unter 0361/ 57 321 1154 und 0361/ 57 321 1151 oder per E-Mail an R1B4_PF@tsk.thueringen.de.

Freitagsforum: „LED – Ja oder Nein?“

Wir laden alle ein, die sich für das Thema:
LED – Ja oder Nein?
interessieren und sich dazu austauschen wollen,
am Freitag, 09. November 2018, Beginn 20.00 Uhr,
in das Familienzentrum Schlöben (FiZ)
zur Diskussion in lockerer Runde ein.

Fragen wie:
*Eine gute Sache schlecht gemacht? –
*Allheilmittel zum Energiesparen? Oder:
*Hat LED Auswirkungen auf den menschlichen Körper?
wollen wir besprechen.

Andreas Bräuer führt in das Thema ein.
Dann wollen wir uns dazu austauschen; gerne auch bei einem Gläschen Wein!
Die Veranstaltung wird von Nikolaus Huhn moderiert.

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE